Wohnen


Startseite_Bild_Wohnen

Menschen mit Behinderung können selbst entscheiden wie sie wohnen wollen.

Bei der Lebenshilfe Borna gibt es verschiedene Wohn-Formen.

Es gibt:

  • Eine Wohn-Stätte.

  • Eine Außen-Wohn-Gruppe.

  • Das ambulant betreute Wohnen.

Ambulant betreutes Wohnen bedeutet:
Sie wohnen selbstständig in einer eigenen Wohnung. Sie bekommen aber auch Hilfe. Immer dann, wenn Sie Hilfe brauchen.


Wohnen in der Wohn-Stätte


Startseite_Bild_Wohnen

Sie können in einer Wohn-Stätte wohnen.

Zum Beispiel:

  • Wenn Sie nicht alleine wohnen können.

  • Oder nicht alleine wohnen wollen.

  • Oder weil Sie sehr viel Pflege brauchen.


Bild_Wohngruppe

Hier wohnen auch andere Menschen mit Behinderung. Das sind die Bewohner. Sie machen viel mit den anderen Bewohnern.

Zum Beispiel:

  • Gemeinsam kochen.

  • Oder Ausflüge.


Bild_Betreuer

In der Wohn-Stätte gibt es Betreuer. Wenn die Bewohner Hilfe brauchen, ist immer jemand für sie da.


Bild_barrierefrei

Die Lebenshilfe Borna hat eine Wohn-Stätte in Borna. Dort wohnen 34 Menschen mit Behinderung. Die Wohn-Stätte ist barriere-frei.

Barriere-frei bedeutet:
Ohne Hindernisse. Das ist gut für Roll-Stuhl-Fahrer.


Bild_Zimmer

Die Wohn-Stätte hat Einzel-Zimmer. Die Wohn-Stätte hat auch Doppel-Zimmer.
Die Bewohner bestimmen selbst, wie die Zimmer aussehen sollen.

Bild_Gemeinschaftsraum

Es gibt auch Gemeinschafts-Räume. Hier können die Bewohner Ihre Freizeit verbringen.

Zum Beispiel:

  • Gemeinsam essen.

  • Oder gemeinsam Etwas spielen.


Bild_Heimbeirat

In der Wohn-Stätte gibt es eine Bewohner-Vertretung.
Die Bewohner-Vertretung ist eine Gruppe von Bewohnern aus der Wohn-Stätte.
Sie wird von den Bewohnern gewählt.
Die Wahl ist alle 4 Jahre.
Sie vertritt die Bewohner. Und redet mit der Wohn-Stätten-Leitung.

Zum Beispiel über:

  • Wünsche der Bewohner.

  • Oder Probleme der Bewohner.

  • Oder die Freizeit-Gestaltung.



Wohnen in der Außen-Wohn-Gruppe


Bild_Wohngruppe

Die Lebenshilfe Borna hat auch  Außen-Wohn-Gruppen. In einer Außen-Wohn-Gruppe lernt man noch selbstständiger zu sein. Man wird darauf vorbereitet alleine zu Wohnen.

Zum Beispiel:
Im ambulant betreuten Wohnen.


Bild_Betreuer_AWG

In der Außen-Wohn-Gruppe bekommt man auch Hilfe.

Zum Beispiel:

  • Im Umgang mit Behörden.

  • Im Haushalt.

  • Beim Einkaufen.

  • Oder bei der Einteilung des Geldes.

Man muss aber selbstständig sein. Und auch schon viel allein können.

Zum Beispiel:

  • Früh allein aufstehen.

  • Regeln befolgen.

  • Oder seine Freizeit selbst gestalten.


Bild_Zimmer

Unsere Außen-Wohn-Gruppe hat 3 Etagen. Es gibt Einzelzimmer. Es gibt aber auch Doppel-Zimmer.

Bild_Gemeinschaftsraum

Auf jeder Etage gibt es einen Gemeinschafts-Raum.

Hier treffen sich die Bewohner einer Etage.

Man kann hier mit den anderen Bewohnern seine Freizeit verbringen. Das muss man aber nicht. Jeder kann für sich entscheiden, wie er seine Freizeit verbringt.


Bild_Einkaufen

Bis zur Innen-Stadt ist es nicht weit. Dort kann man seine Freizeit auch verbringen. Oder Einkaufen gehen. Manche Bewohner gehen auch zu ihren Eltern. Oder zu Freunden.


Bild_Betreuer_AWG

Jeden Früh und Nachmittag sind Betreuer da und helfen den Bewohnern. Das ist von Montag bis Freitag so. Am Wochenende sind die Betreuer den ganzen Tag da.


Bild_Urlaub

Es gibt auch gemeinsame Ausflüge. Oder man fährt gemeinsam in den Urlaub. Hier helfen die Betreuer auch.


Wohnen im ambulant betreuten Wohnen


Bild_Selbstbestimmt_Wohnen

Ambulant betreutes Wohnen bedeutet:
Sie wohnen selbst-bestimmt in einer eigenen Wohnung.

Selbst-Bestimmt bedeutet:
Sie entscheiden wie Sie Ihre Zeit verbringen.
Sie entscheiden wie Sie Ihre Wohnung einrichten.


Bild_Alleine_Wohnen

Bild_Wohnen_zu_zweit

Sie können alleine wohnen. Oder mit Ihrem Partner.
Sie können viel selbst machen. Sie können aber auch Hilfe bekommen.

Zum Beispiel:

  • Wenn Sie zum Arzt gehen.

  • Beim Einkaufen gehen.

  • Wenn Sie in den Urlaub fahren.

  • Bei der Einteilung des Geldes.

  • Oder wenn Sie einen Antrag stellen.

Bild_Ambulantes-Wohnen

Um zu helfen kommt ein Betreuer. Der Betreuer kommt nur
wenn Sie Hilfe brauchen.


Sie können uns anrufen.


Bild_Telefon_groß

Die Lebenshilfe Borna hilft Ihnen,
Wenn Sie in der Wohn-Stätte wohnen wollen.
Oder wenn Sie in der Außen-Wohn-Gruppe wohnen wollen.
Oder wenn Sie in einer eigenen Wohnung wohnen wollen.
Sie können uns anrufen. Wir helfen Ihnen weiter.

So erreichen Sie uns:

03433 27690